Yoga - macht Spaß & das Leben leichter!

Alles was Du hast ist Jetzt - erschaffe dir eine lebenswerte Zeit!

  Herzlich Willkommen - NAMASTÉ

Yoga verleiht Dir Leichtigkeit

Was ist Yoga für mich? Ich habe mal versucht, hier zu beschreiben, wie ich Yoga sehe, ohne allzu sehr ins Schwärmen zu kommen. Denn ich bin wirklich total begeistert vom Yoga.

Yoga ist mehr als nur Sport und Beweglichkeit. Durch die bewusste Atmung und das Hinspüren, wird Yoga zu sehr viel mehr. Yoga ist ein Zustand, der mich trägt, der mir Souveränität und Gelassenheit für meinen Alltag bringt. Ein Zustand, der mir Vertrauen in das Leben und das Sein schenkt.

Nach jeder Yogapraxis fühlt sich mein Körper gesünder, durchlässiger und kraftvoller an. Yoga schenkt mir neue Energie und Lebenskraft, für mich als ganzen Menschen. Ein Körper, in dem sich ein wacher Geist wohl fühlt und der sich gut anfühlt.

Ich versuche jeden Morgen nach dem Aufstehen, zumindest eine kleine Yogasequenz mit einer kurzen Schlussentspannung für mich zu gestalten. Und die kurze Entspannung muss einfach sein. Das erstaunliche, das ich immer wieder feststelle, jeder dieser Tag ist einfach anders. Besser! Ich kann nicht genau beschreiben, was es ist, aber diese Tage fühlen sich einfach leichter und wacher an. Ein schöneres Grundgefühl, mehr Lebensfreude, die mich durch den Tag trägt. Weniger das mich stört, belastet oder mir was ausmacht.

Und auch wenn es nicht immer genau das ist, was man sich unter einer gelungenen Yogapraxis vorstellt, hat es doch immer einen Effekt. Wichtig ist nur, loszulassen von den Vorstellungen, es muss genau so aussehen, wie man es aus vielen Yogavideos kennt. Jeder macht „sein“ Yoga. Und solange es gesund ist und keine körperlichen Schäden verursacht, durch Fehlhaltungen, kann es nur positiv sein.

Ich rate immer, wer allein Üben möchte, sollte sich zumindest ein paar Stunden bei einem guten Yogalehrer/in gönnen. Denn wenn es um Gesundheit geht, kommt es in manchen Bereichen leider doch auf das Alignement an. Es gibt einfach Positionen und Haltungen, da ist die Stellung einzelner Körperteile wichtig, da können Nuancen wahre Wunder bewirken, wie ich mich nach der Praxis fühle, bzw. damit man sich keine Schäden zuzieht. Und, nicht dass am Ende das doofe Yoga schuld ist, wenn es irgendwo zwickt.

Mein Fazit, Yoga für jeden geeignet, es braucht keine Voraussetzungen, außer die Lust, sich zu spüren und die Freude sich auf Yoga einzulassen. Fühl dich eingeladen, mit mir oder allen anderen Yogalehrenden zu üben. Auch das finde ich, ist ein Weg zu einer besseren Welt. Wenn wir Menschen uns besser fühlen, dann hat das immer eine Wirkung, auf alles was um uns herum ist und wer weiß, wie es noch in die Welt hinaus wirkt.




Möchtest Du gleich eine Probestunde vereinbaren?



 "Nicht der Beginn wird belohnt, sondern einzig und allein das Durchhalten."
                                                                                                                                                                                                  (Katharina von Siena)

"Wie ein Bildhauer bearbeitet der Mensch seinen Körper - ein Leben lang. Nur verwendet er Bewegung und Bewusstsein, statt Hammer und Meißel."

Christian Larsen Begründer der Spiraldynamik®


Die ZPP hat das Onlineangebot für zertifizierte Kurse

verlängert.

Somit können Online Kurse auch im neuen Jahr von den Krankenkassen bezuschusst werden. Dazu solltest du
8 Stunden besuchen.


Ich habe kürzlich bei der Yogamanufaktur Bausinger Yogazubehör bestellt und bei der Gelegenheit einen Katalog zugesandt bekommen. Dieser Katalog enthielt einiges über die Geschäftsphilosophie der Fa. Bausinger, bio, fair und nah, was mich bewegt hat, die Yogamanufaktur Bausinger weiter zu empfehlen.

Außerdem könnt Ihr hier, über einen Gutscheincode, bei der Fa. Bausinger 6% Rabatt auf eure bestellten Produkte erhalten. 

Gutscheincode: YL-JEVLLL

"Frieden beginnt damit, dass jeder von uns sich jeden Tag um seinen Körper und seinen Geist kümmert."

(Thich Nhat Hanh)

Was Yoga-Anfänger vor ihrer ersten Praxis wissen sollten.

Yoga ist kein Sport

Auch wenn die Yogapraxis physisch sehr fordernd sein kann, ist Yoga eine spirituelle Praxis. Laut der yogaphilosophischen Schriften ist das Ziel dieser Praxis Erleuchtung oder die Erkenntnis des wahren (göttlichen) Selbst. Dahinter steckt die Idee, dass „Gott“ in jedem von uns steckt und wir eigentlich alle miteinander verbunden sind. Der göttliche Kern oder das wahre Selbst besteht aus purer Glückseligkeit und Liebe und ist nur durch all das, was unser „normales“ Leben ausmacht, verdeckt. Wenn wir Yoga üben, bahnen wir uns unseren Weg durch die ganzen Schichten hin zu unserem Wesenskern.

Erleuchtung? Höheres Selbst? Alle verbunden? Hä?

Wenn du mit all dem nichts anfangen kannst, ist das völlig okay. Die meisten Menschen finden zum Yoga, weil sie Rückenprobleme haben, abnehmen oder entspannen wollen. No worries: Es gibt Yogastile, die den Fokus ausschließlich auf die Asanas, also die Yoga-Haltungen, legen.

Trotzdem: Wenn du beginnst regelmäßig zu üben, kannst du mit Effekten rechnen, die über einen knackigen Hintern hinausgehen. Zum Beispiel bessere Konzentration, mehr Zufriedenheit und Gelassenheit. Meistens kommt das Interesse für die Philosophie dahinter irgendwann ganz von allein.

Yogis sind völlig normale Menschen

Auch wenn die Yogawelt von außen manchmal freakig erscheint, die meisten (naja, es gibt immer Ausnahmen) sind völlig normale Menschen. Sie essen Kuchen, trinken gelegentlich Bier und gehen auch mal bei Aldi statt im Bioladen einkaufen. Schwaden von Räucherstäbchen, Hennatattoos und Ringelpietz mit Anfassen findet man in den Yogastudios hierzulande auch eher selten. Klar gibt es in Sachen Style auch hier Unterschiede, im Regelfall sind die Studio-Betreiber um eine freundliche Wohlfühlatmosphäre bemüht.

Yoga ist nicht gleich Yoga

Es gibt viele verschiedene Yogaarten, die sich stark voneinander unterscheiden.

Ashtanga Yoga, Jivamukti Yoga und Vinyasa oder Power Yoga sind körperlich eher fordernd. Bikram Yoga übt man im 40 Grad warmen Raum. Im Iyengar Yoga und Anusara Yoga zum Beispiel arbeitet man sehr genau an der präzisen Ausrichtung der einzelnen Haltungen, was besonders für Menschen mit körperlichen Einschränkungen wichtig ist. Kundalini Yoga spielt viel mit dem Freisetzen von Energie und Lösen von Blockaden.

Was das Richtige für dich ist, musst du selbst herausfinden.

(Quelle: Internet - fuck lucky go happy)

Seitenanfang

 

Vielen Dank für den Besuch meiner Seiten!

Kontakt  -  होर्स्ट

Mobil: +49 160-90 72 42 02

Mail: easyhuman@web.de                       
od. über Threema Massenger

Twitter: twitter.com/easyhumande
Facebook: facebook.com/Yoga-Studio/EasyHuman

Zu meiner Person möchte ich nichts schreiben.  Wie oft machen wir uns aufgrund von Informationen über Alter, Ausbildung, Beruf, Familienstand und Hobbys ein Bild von einem Menschen. Sind wir dann noch wirklich offen für Begegnung? Wenn wir jemanden fragen: "Was machst du?" - kommt fast immer der Beruf zu erst. Es erzählt so gut wie niemand, dass er vielleicht gerne im Garten liegt oder dass Volkszählungen bei Ameisenvölker sein Hobby ist. Also lass dich überraschen und mach dir selbst ein Bild. Und keine Angst, ich lass die Ameisen schon in Frieden leben. (Lokah Samastah Sukhino Bhavantu - Möge jedes Wesen Glück und Harmonie erfahren und ich in Wort und Tat dazu beitragen.)

Ich versuche das Leben und alle kleinen und großen Abenteuer zu lieben. Alle Facetten und Wunderwerke von Mensch und Natur, das fröhliche Miteinander, aber auch Ruhe und Stille zu genießen.

Ich möchte jeden Tag - jeden Moment zum bestmöglichen gestalten. Was auch immer mir begegnet, mit offenem Geist und den Augen eines wachen Kindes erleben. Ich möchte die Herzen der Menschen öffnen, um sie mit Yoga auf ihrem Weg der inneren Zufriedenheit anzuleiten. Spüren muss jeder seinen eigenen Weg des Friedens und der Zufriedenheit.

In meinen Stunden verbinde ich verschiedene Elemente, Sequenzen aus dem klassischen Hatha Yoga mit anderen Stilen – eine kraftvolle, fordernde, gleichzeitig aber auch verspielte fließende Praxis. Jeder einzelne Teilnehmer bekommt Asanas und Varianten an die Hand, die seine Individualität berücksichtigt. So sollte jeder in der Praxis ganz im Moment, auf seiner Matte üben. Und schließlich seine Achtsamkeit in den Alltag transferieren, um Gelassenheit und Ruhe zu leben und auszustrahlen.

Wie sagte kürzlich eine Teilnehmerin: "Yoga macht sexy." Das mag wohl daran liegen, dass man ein besseres Körpergefühl bekommt und sich auch der Körper besser anfühlt. Dieses Gefühl lässt einen anders auftreten und ausstrahlen und das spüren auch die Meschen in unserer Umgebung. Man fühlt sich attraktiver und das zeigt sich auch nach außen.

Links:

Heilpraxis &Wellneassvilla:   www.wellensvilla-waischenfeld.de

Spirit of Nature Festival: www.spirit-of-nature-festival.de

Gemeinwohlökonomie:   www.ecogood.org

Waischenfeld:                  www.waischenfeld.de

Umweltbank:                  www.umweltbank.de

Kurswerk Kulmbach:      www.kurswerk-kulmach.de

reha team BAYREUTH:      www.rehateam-bayreuth.de

Bausinger Yogamanufaktur:  www.bausinger.de

Faustfestspiele an der Schüttersmühle:  www.faust-festspiele-pegnitz.de

Spiraldynamik Yoga:       www.spiraldynamik-yoga.at

Kyodo Bogenschießen:    www.kyudo-erlangen.de

Eismamsell Waischenfeld: www.eismamsell.de

Freibad Waischenfeld:   www.freibad-waischenfeld.de

Redhead Bavaria:      www.redheadbavaria.jimdo.com

Auch wenn ich eher für regionale Produkte bin, hat mich ein zufälliges, persönliches
Gespräch überzeugt - Honigprinz:  www.honigprinz.de